Beiträge lesen & schreiben : Read & write articles
Fragen stellen & beantworten : Ask & Answer

LSMW, CATT, IDOC, BAPI oder BATCH-INPUT?

Postby SapFossil » Sat 15. Aug 2009, 17:18

Welches dieser Szeanrien verwenden? Vor dieser Frage stehen viele und das bestimmt sehr oft.
Leider hat es sich bei SAP "eingebürgert", die geniale Technik des BATCH-INPUT-Verfahrens mehr und mehr zu vernachlässigen. CFW-Funktionen (Control-FrameWork) leisten da ihr "Bestes" ;) .
Das hat zur Folge, dass mit fast jedem neuen Releasestand und neuen Funktionalitäten die Möglichkeiten schwinden, weiterhin alte und bewährte BATCH-INPUT-Szeanarien zu verwenden - das verursacht unnötige Kosten und mitunter arge Probleme, wenn das vorhandene Szenario nicht gänzlich abgebildet werden kann.
Empfohlene SAP-BAPI-Alternativen schaffen da nicht immer unbedingt einen Ausweg.
Probleme ergeben sich z.B. dann, wenn z. B. Tabellen-Strukturen durch kundeneigene Appends erweitert wurden. Manchmal gibt es dafür "Lösungen" (z. B. beim Materialstamm), oftmals aber nicht. Den SAP-BAPI zu kopieren macht auch keinen Sinn, denn dann bekommt man wiederum die SAP-Änderungen beim Releasewechsel nicht mit.
Auch fehlt es mitunter an Dokumentation, BAPIs als Ersatzlösungen richtig anzuwenden. Dann "googled" man sich durch die Foren, um Erfahrungen im Umgang mit dem betroffenen BAPI zu finden. Bis ein BAPI richtig läuft, da vergehen schon manchmal Tage bis Wochen, bis alle Variationen durchgetestet sind.
Ferner ergeben sich u.U. gewaltige Probleme bei Massenverarbeitungen. Theoretisch muss für jede Anwendung ein Monitor - ähnlich SM35 - entwickelt werden, um die fehlerhaften Verarbeitungsschritte zu verwalten. Das entfällt zwar bei IDOC-Szenarien, allerdings ist der Aufwand für die Erstellung von IDOCs mit dem Erstellen von BATCH-INPUT-Mappen nicht zu vergleichen, zumal die Nachbearbeitung von IDOCs auch nicht jedem Anwender zugemutet werden kann.
Vielfältig enden IDOC-Verfahren auch nur in der Generierung von Batch-Input (Call Transaction).
Natürlich hat BATCH-INPUT auch Nachteile: wenn fehlerhafte Mappen nicht just-in-time bearbeitet werden, kann das Abspielen veralteter Mappen natürlich auch Schaden anrichten. Das lässt sich aber zumindest organisatorisch regeln oder auch per Funktionalität (Mappenalarm).
Mit dem Einsatz von Mappenalarm kann die Verantwortung zur Nachbearbeitung fehlerhafter Mappen zeitnah auf den zuständingen Fachbereich verlagert und die Anzahl verwaister Mappen reduziert werden.
Wer dennoch auf BATCH-INPUT nicht verzichten möchte, sollte vor einer Realisierung mit Transaktion SHDB prüfen, ob die Funktion (Transaktion) noch bzw. überhaupt BATCH-INPUT-fähig ist. Auch hierbei ist Erfahrung von Nöten, denn sofern z. B. das Setzen von Buchungs-/Kostenrechnungskreis (FI und CO) parameter- und menüpunkt gesteuert ist, sollte man auf die Verwendung von BI verzichten: es wird nie richtig funktionieren - vor allem nicht als Hintergrundfunktionalität.
Erfahrungen zeigen, dass es durchaus auch Unterschiede bei der Art des Abspielens von Mappen gibt. Vordergrund ist nicht gleich Hintergrund.
Das bedeutet, was im Vordergrund funktioniert, muss im Hintergrund noch lange nicht funktionieren - wo z.B. das CFW fehlt.
BATCH-INPUT war und ist genial. Ein Programmcode für alle Fälle - vielleicht ein bisschen langsam, aber keine Redundanz. Nur sorgfältiges Programmieren ist angesagt: qualifizierte Fehlermeldungen (damit das SM35-BATCH-INPUT-Protokoll auch sinnvoll verwendet werden kann, denn die Meldung "Materialnummer nicht bekannt" ist da wenig hilfreich), keine ereignis-gesteuerten Screen-Wiederholungen (das lässt sich programmtechnisch nicht umsetzen) und jede Transaktion in jedem Fall beenden - kein Restart. Für viele dieser Kleinigkeiten hilft z.B. die Abfrage des System-Feldes SY-BINPT.

LSMW und CATT sind kein Ersatz für Batch-Input.

Bleibt zu hoffen, dass der Kundendruck die bewährte Technik bei SAP wieder reanimiert.

Der Autor würde sich freuen, wenn dieser Artikel zu Diskussionen anregt.

Wenn der Tipp hilfreich war, freut sich der Autor über jeden Kommentar. :o
Take people as they are - there are no better ones. :-)
SapFossil
User avatar
 
Posts: 36
Joined: Tue 14. Jul 2009, 19:54

Forum Statistics

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests

Options

Return to Tipps & Tricks

cron